Bad Bevensen für zu Hause

Leckere Rezepte mit Heidekartoffeln - Tipps für den eigenen Garten - Entspannungsangebote - Bastelvorlagen uvm.

Liebe Gäste,
wir alle müssen in dieser schwierigen Zeit auf viele Dinge verzichten. In Bad Bevensen dürfen unsere Konzerte, Veranstaltungen, Feste und Gesundheitsangebote derzeit nicht stattfinden. Deshalb bringen wir Ihnen nun unser Heide-Heilbad ein Stück weit nachhause. Denn wir alle sollen und wollen uns auch an schönen Dingen und Nachrichten erfreuen.

Sie haben Anregungen für weitere Themen? Dann schreiben Sie uns eine Email.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Weihnachtslesungen

Vom 1. bis 24. Dezember lesen Bad Bevenser Persönlichkeiten ihre liebsten Weihnachtsgeschichten. Machen Sie es sich auf dem Sofa bequem und lauschen den Lieblingsgeschichten von Heidekartoffelkönigin Nadine, Bürgermeisterin Gabriele Meyer, Gästeführer Alfred Linde und vielen weiteren.


Wellness für zu Hause

Erleben Sie die wohltuende Wirkung der Jod-Sole bei einem Wellnesstag in den eigenen vier Wänden. Eine Bad Bevenser Apotheke entwickelte bereits vor Jahren Pflegeprodukte mit der jodhaltigen Sole aus der Heilquelle. Die Jod-Sole-Pflegeserie können Sie sich direkt nach Hause bestellen.

Sortiment:

Thermal-Jod-Sole-Creme
Die Thermal-Jod-Sole-Creme eignet sich ausgezeichnet für trockene Haut. Mit der jodhaltigen Sole aus der Heilquelle ist die Creme auf die Bedürfnisse extrem trockener Haut abgestimmt.

Jetzt bestellen

Thermal-Jod-Sole Dusche
Die Thermal-Jod-Sole Dusche eignet sich zur Körperreinigung als Duschgel oder Schaumbad. Auch bei der Haarpflege kann sie hervorragend als Shampoo verwendet werden. Es hat eine wunderbar beruhigende Wirkung auf die Haut und Kopfhaut.

Jetzt bestellen

Thermal-Jod-Sole-Fluid
Das mineralstoffreiche Thermalwasser im Thermal-Jod-Sole-Fluid stärkt den Hydrolipidfilm der Haut, dieser wirkt wie eine natürliche Schutzschicht der Haut. Das Fluid eignet sich mit seiner Konsistenz besonders für die Pflege der trockenen Haut. Es unterstützt nachhaltig das Feuchthaltevermögen der Haut und umgibt den Körper mit einem milden Duft.

Jetzt bestellen


Nordic Walking an der frischen Luft

Nix wie raus und bewegen! So kommt man besser durch den Winter. Ein gutes, weil gemäßigtes und dennoch intensives Training für den ganzen Körper ist Nordic Walking. Unser Trainer Roland zeigt Ihnen, wie Sie dabei die richtige Technik verwenden. Sie stärken damit Ihr Immunsystem und sind an der frischen Luft - das ist in der jetzigen Jahreszeit fast noch  wichtiger als im Sommer. Das Video wurde im Frühjahr aufgenommen, wer jetzt hier unterwegs ist, bewegt sich mitten im derzeit golden leuchtenden Kurpark oder Ilmenautal.


Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Players Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.

Rückenfit - Rückentraining für zu Hause

Wer jetzt in der dunkleren Jahreszeit  viel sitzt, schafft mit diesen Übungen für den Rücken einen guten Ausgleich. Trainer Roland Kirchinger zeigt Ihnen hier drei effektive und gesunde Rücken-Übungen. Sie können diese ganz einfach zuhause nachmachen und haben damit Ihrem Rücken schon etwas richtig Gutes gegönnt.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Players Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.


Gedächtnistraining für zu Hause

Geht es Ihnen auch so, dass Sie manchmal ein bißchen vergesslich werden und zum Beispiel überlegen müssen, welcher Wochentag gerade ist? Im Video zeigt Ihnen Gedächtnistrainerin Christiane Beyer ein paar Tricks, wie Sie sich Dinge leichter merken können.

Anagram-Rätsel
Das Anagram-Rätsel können Sie auch gut zuhause mit der Familie spielen. So ist die Spielregel:
Aus den Buchstaben eines Wortes, zum Beispiel "Aprilwetter", sollen neue Wörter gebildet werden. Dabei müssen nicht alle Buchstaben verwendet werden. Kommt ein Buchstabe in dem Wort nur einmal vor, darf er pro neuem Wort auch nur einmal verwendet werden. Alle Wortarten sind erlaubt. Wer findet die meisten Wörter zu "Aprilwetter"?

Andere Wörter: Gartenstuhl oder Novembernebel

Denken Sie sich eigene Wörter aus und spielen Sie!

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Players Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.

Kartoffelküche aus der Lüneburger Heide - Rezepte für zu Hause

Sind Sie leidenschaftlicher Koch oder Köchin und stehen regelmäßig am Herd? Oder machen Sie eher aus der Not eine Tugend und kochen, weil es eben sein muss? Und jetzt erst recht, weil man zuhause bleiben muss? Egal ob Kochanfänger oder Profi - mit den leckeren Rezepten unserer Heidekartoffelkönigin Nadine wird das Kochen jedenfalls weder langweilig noch kompliziert. Sie werden staunen, wie abwechslungsreich die Kartoffel-Küche sein kann. Und - das dürfen wir mit ein wenig Stolz sagen - die Heidekartoffeln aus der Region rund um Bad Bevensen schmecken einfach unvergleichlich gut.

Die hellen, lehmigen Sandböden der Lüneburger Heide sind ausschlaggebend für die gute Qualität, und sie machen immerhin mehr als 40 Prozent aller in Deutschland angebauten Kartoffeln aus. Auf den fruchtbaren Böden rund um Bad Bevensen wachsen mehr als 100 Sorten in vielfältigen Geschmacksrichtungen. Deswegen werden sie bei uns in der Region "Das Gold der Heide" genannt.

Die Heidekartoffeln schmecken sahnig, buttrig, ja, es gibt sogar Sorten, die einen Speck-Beigeschmack haben. Bei vielen Restaurants stehen sie jeden Monat im Mittelpunkt kreativer und schmackhafter Gerichte. Bis diese wieder öffnen dürfen, nutzen Sie doch die Zeit zu Hause und kochen sich selbst ein leckeres Heidekartoffelgericht. In den vielen kleinen Kartoffelbuden auf den Höfen der Bauern und natürlich auch in den Supermärkten bekommen Sie die Heidekartoffeln auch zu Zeiten von Corona.

Unsere amtierende Heidekartoffelkönigin Nadine hat extra für Sie den Kochlöffel geschwungen und ihre liebsten Kartoffel-Rezepte verraten. Die Gerichte gelingen kinderleicht und schmecken richtig gut.
Guten Appetit und viel Spaß beim Kochen!

Für 3-4 Personen, je nach Hunger

Zutaten:

  • 1500g Kartoffeln (festkochend)
  • 1 ½ Zwiebeln
  • 4 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Grillgewürz

Zubereitung:

  • Die Hälfte der Kartoffeln grob reiben, die andere Hälfte fein reiben/raspeln.
  • Die geriebenen Kartoffeln in einem Tuch gut ausdrücken und die Flüssigkeit abgießen.
  • Die Zwiebeln fein hacken und zusammen mit den übrigen Zutaten unter die Kartoffelraspeln heben.
  • Mit verschiedenen Gewürzen nach Belieben abschmecken.
  • Portionsweise sofort in heißem Rapsöl in der Pfanne von beiden Seiten anbraten und mit Apfelmus genießen.

Tipp: Kartoffelpuffer schmecken auch mit Räucherlachs sehr gut.

Für 4 Personen

Zutaten:

  • 750g Kartoffeln (festkochend)
  • 2 Eier
  • Paniermehl oder Semmelbrösel
  • 150g beliebigen Schnittkäse
  • Salz
  • Pfeffer
  • ggf. Kräuter
  • Öl für die Pfanne

Zubereitung:

  • Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen
  • Die Kartoffeln abgießen und auskühlen lassen.
  • Die abgekühlten Kartoffeln zu Brei stampfen.
  • Den Kartoffelbrei mit Pfeffer, Salz und ggf. Kräutern abschmecken.
  • Mit feuchten Händen aus dem Kartoffelteig kleine Rollen formen und in jeder Rolle ein Stückchen Käse in der Mitte verstecken. Man kann sie wie Kartoffeln formen.
  • Die Kartoffelinis mit verquirltem Ei und Semmelbröseln panieren.
  • Nun die Kartoffelinis in einer Pfanne mit heißem Öl von allen Seiten goldbraun braten.

Zutaten:

  • 500g Dinkelmehl
  • 250g Kartoffeln (festkochend)
  • 200ml handwarmes Wasser
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 Bund frischen Bärlauch
  • ½ Teelöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • etwas Fett für die Form

Zubereitung:

  • Die Kartoffeln waschen, schälen und in Salzwasser gar kochen.
  • Die Kartoffeln abgießen zu Brei stampfen.
  • Die Hefe mit dem Wasser und Zucker verrühren und 5 Minuten gehen lassen.
  • Den Bärlauch klein schneiden.
  • Die gestampften Kartoffeln, Bärlauch, Mehl, Salz und die Hefemischung in einer Schüssel mit einem Rührgerät gut verkneten bis ein glatter Teig entsteht.
  • Eine Kastenform gut einfetten und den Teig einfüllen.
  • Den Teig in der Form an einem warmen Ort gehen lassen bis er sich merklich vergrößert hat.
  • Den Backofen auf 200°C vorheizen und das Brot 45 bis 55 Minuten backen bis es die gewünschte Bräune hat.
  • Das Brot kurz in der Form ruhen lassen, dann lossschneiden und stürzen.
  • Das Brot erst in Scheiben schneiden, wenn es komplett abgekühlt ist.

Für ca. 4 Personen

Zutaten:

  • 500 g Hokaidokürbis
  • 500 g Kartoffeln
  • ½ Zwiebel
  • etwas Knoblauch
  • 200 ml Sahne
  • 200 ml Milch
  • 100 g Schmelzkäse
  • 2 Esslöffel Stärke
  • Fondor, Kräuter der Provence, Muskat
  • Käse zum Überbacken

Zubereitung:

  • Den Kürbis und die Kartoffeln schälen und in Scheiben hobeln.
  • Die Kartoffelscheiben in Salzwasser bissfest garen. Gegen Ende der Garzeit die Kürbisscheiben hinzugeben, da diese nicht so lange gekocht werden müssen.
  • Die Scheiben in einem Sieb abgießen.
  • In dem gleichen Topf die Zwiebel und den Knoblauch anschwitzen. 2/3 der Flüssigkeit mit dem Schmelzkäse zusammen im Topf auflösen.
  • Den Rest der Flüssigkeit mit der Stärke in einem Extragefäß verrühren.
  • Anschließend die Flüssigkeit mit der Stärke drin in den Topf gießen, ordentlich unterrühren und aufkochen.
  • Mit den oben aufgelisteten Gewürzen nach Belieben abschmecken.
  • Die Kartoffel- und Kürbisscheiben unter die Soße heben und in eine Auflaufform geben.
  • Den Gratin mit Käse im Ofen bei 190°C überbacken.

Zutaten:

  • eine große Kartoffel pro Person
    Man nehme festkochende Kartoffeln. Dafür eignen sich besonders gut die Übergrößen, welche man beim Landwirt seines Vertrauens bekommen kann.

Zutaten Sour Creme:

  • 4 EL Mayonnaise
  • 250g Magerquark
  • 200g Schmand
  • 1 Bund kleingehackten Schnittlauch (frisch o. tiefgefroren)
  • 1 Knoblauchzehe (frisch durchgepresst o. etwas Knoblauch-Granulat)
  • Fondor (oder Salz) und Pfeffer
  • eine Prise Zucker

Zubereitung:

  • Die Kartoffeln gründlich waschen und mit Schale in Salzwasser kochen bis sie gar sind.
  • Anschließend werden die Kartoffeln abgegossen und in Alufolie eingewickelt.
  • Man hält die eingewickelten Kartoffeln dann im Backofen bei ca. 150°C warm, bis die gewünschte Beilage fertig ist.
  • Für sie Sour Creme alle Zuaten miteinander vermengen und abschmecken.
  • Die Kartoffel längs eingeschneiden und mit der Sour Creme füllen. Als Beilage eignen sich besonders gut Fleisch- oder Fischgerichte, die ohne Soße serviert werden, wie Steaks oder Filets.

ca. 9 Stück

Zutaten:

  • 500g Mehl
  • 500g Kartoffeln
  • 300ml lauwarmes Wasser
  • 1 Würfel Hefe
  • 3 Teelöffel Zucker
  • 1 1/2 Teelöffel Salz
  • 5 EL Öl

Zubereitung:

  • Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen.
  • Die Kartoffeln abgießen und lauwarm zerstampfen.
  • Die Hefe in dem Wasser ablösen.
  • Zucker, Salz und Öl und Mehl hinzugeben und zu einem Teig kneten.
  • Die zerstampften Kartoffeln unter den Teig kneten.
  • Alles gut verkneten und den Teig zu Brötchen formen. Wenn der Teig zu sehr klebt, kann beim Formen noch etwas Mehl hinzugegeben werden.
  • Die Brötchen an einem warmen Ort gehen lassen bis sie sich merklich vergrößert haben.
  • Den Backofen auf 180°C vorheizen und die Brötchen 15 bis 20 Minuten backen bis sie goldgelb sind.

für eine Springform (28 Durchmesser)

Zutaten für den Teig:

  • 300g mehlige Kartoffeln
  • 225g Mehl
  • 75g Grieß
  • 100g gemahlene Haselnüsse
  • 225g weiche Butter
  • 220g Zucker
  • 2 TL Vanillen-Zucker
  • 4 Eier
  • 2 Eigelb
  • 2 Eiweiß
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1/2 TL Zimt

Zutaten für die Streusel:

  • 225g Mehl
  • 150g weiche Butter
  • 150g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillen-Zucker

Zubereitung Teig:

  • Die Kartoffeln schälen und inleicht salzigem Wasser gar kochen.
  • Die Kartoffeln abgießen und lauwarm zu Brei zerstampfen.
  • 2 Eiweiß steif schlagen und zur Seite stellen.
  • Butter und Zucker schaumig schlagen. Eier und Eigelb nach und nach dazugeben.
  • Mehl, Grieß, Haselnüsse und Backpulver vermengen und langsam zu Teig hinzugeben.
  • Alle übrigen Zutaten hinzugeben und gründlich verrühren.
  • Anschließend die Kartoffeln und den Eischnee unterheben.
  • Den Teig in eine gut gefettete Springform füllen.

Zubereitung Streusel:

  • Alle Zutaten miteinander vermengen bis krümelige Streusel erkennbar sind.

Die Streusel gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
Den Backofen auf 175°C vorheizen und den Kuchen etwa 50 Minuten goldgelb backen.
Alternativ kann der Kuchen auch ohne Streusel gebacken und hinterher mit Puderzucker oder Kuvertüre garniert werden.

Zutaten:

  • 140 g gekochte Kartoffeln
  • 3 gekochte Eigelb
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 150 g weiche Butter
  • 250 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • Butter-Vanille-Aroma
  • Zimtzucker

Zubereitung:

  • Die gekochten Kartofeln mit dem gekochten Eigelb zerstampfen.
  • Zucker, Vanillenzucker, Butter-Vanille-Aroma und Butter schaumig rühren.
  • Den Kartoffelstampf dazugeben.
  • Mehl und Backpulver mischen und unter den Teig rühren.
  • Den Teig zu einer Rolle formen und in Frischhaltefolie gewickelt zwei Stunden im Kühlschrank kalt stellen.
  • Die Teigrolle aus der Folie nehmen und in Zimt-Zucker wälzen.
  • Den Backofen auf 180°C vorheizen und den Teig in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und für 15 bis 20 Minuten goldgelb backen.

Es empfiehlt sich, den Backvorgang zu beobachten. Die Kekse werden erst langsam braun und nach kurzer Zeit geht es sehr schnell.

Für ca. 4 Personen

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
  • 100g Butter
  • 2 Eigelb
  • Muskat, Salz, Pfeffer zum Abschmecken
  • 2 Eigelb & Milch zum Bestreichen

Zubereitung:

  • Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen und trocken ausdampfen lassen.
  • Die Kartoffeln zu feinem Brei stampfen. Die Butter und die 2 Eigelb unterrühren und alles mit Gewürzen abschmecken.
  • Anschließend die Masse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und in Rosetten auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen.
  • 2 Eigelb und 2 EL Milch miteinander verquirlen und die Rosetten damit bestreichen.
  • Im Ofen bei 200°C gold-gelb backen.



Für 6 Personen

Zutaten:

  • 1200g rohe Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
  • 200g Butter auflösen
  • 3 gepresste Knoblauchzehen
  • 1 EL Rosmarin
  • 1 gestr. TL Meersalz
  • 1 Messerspitze Kreuzkümmel gemahlen
  • ½ TL Cayennepfeffer/Chili
  • grobes Meersalz zum Bestreuen

Zubereitung:

  • Die rohen Kartoffeln gründlich waschen. Dann die Kartoffeln mit Schale dünn einkerben (nicht durchschneiden!).
  • Die Gewürze und alle übrigen Zutaten unter die aufgelöste Butter rühren.
  • Die eingekerbten Kartoffeln auf ein Blech legen. Die eine Hälfte der Flüssigkeit über die Kartoffeln geben und bei 230°C im Ofen 30 Minuten backen.
  • Anschließend den Rest der Flüssigkeit darüber geben und dann noch einmal 30 Min. im Ofen backen, bis die Kartoffeln gar und schön knusprig sind

Hof-Verkauf

Leckere Heidekartoffeln bekommen Sie auch im Kartoffelhäuschen auf dem Hof der Familie Steep in Oetzendorf.

Auf der Karte anzeigen

Gekocht, gestampft, gebraten? Wie essen Sie Kartoffeln am liebsten?
Schicken Sie uns gerne Ihr Lieblingsrezept per Email.


Folgen Sie uns auch bei Facebook

Zu Hause und doch in Bad Bevensen - Entdecken Sie das Heilbad vom Sofa aus und bleiben mit uns in Kontakt.

Bad Bevensen - Quelle des Wohlgefühls

zur Facebook-Seite

Kurhaus Bad Bevensen

 Zur Facebook-Seite

Hans-Hermann, das Eichhörnchen

Zur Facebook-Seite

Gutscheine für Bad Bevenser Geschäfte

Unterstützen Sie den Einzelhandel und die Gastronomie in Bad Bevensen und kaufen vor Ort ein. Oder wie wäre es mit einem Gutschein zum verschenken oder für sich selbst?

In der Tourist-Information im Kurhaus bekommen Sie Gutscheine für:

  • Werbegemeinschaft Bad Bevensen (Wunschbetrag)
  • Jod-Sole-Therme (10 Euro, 15 Euro oder 20 Euro)
  • Übernachtungen
  • Veranstaltungen der Bad Bevensen Marketing GmbH (10 Euro, 25 Euro oder 50 Euro)

Außerdem finden Sie im Shop der Tourist-Information viele liebevoll ausgesuchte Souvenirs aus der Lüneburger Heide und regionale Produkte.

Kontakt

Das Team der Tourist-Information ist telefonisch und per Mail für Sie erreichbar:

  • Montag bis Freitag:
    9.00 - 16.30 Uhr
  • Samstag:
    9.30 - 14.00 Uhr

Tel.: +49 (0) 5821 976830
Email: info(at)bad-bevensen.de