Exklusiv & Schön

Markt für Kunst, Handwerk & Design

Am ersten Februarwochenende findet im Kurhaus Bad Bevensen zum ersten Mal ein Markt für exklusive und schöne Dinge statt. Aussteller sind Künstler, Handwerker und Designer, die ihr Handwerk von der Pike auf gelernt haben, es professionell betreiben und davon leben. Die angebotene Ware ist hochwertig und oft als Unikat oder in kleiner Serie handwerklich aufwendig und nachhaltig hergestellt. Hobbykünstler und Händler sind auf diesem Markt nicht zugelassen.

Frei nach dem Motto "Diamonds are a girl´s best friends" zeigen Goldschmiedinnen und Künstlerinnen Messing-, Silber-, Gold- und Edelsteinschmuck, den sie als Unikat aufwendig und individuell nach Vorbildern in der Natur, nach eigenen Entwürfen oder nach alten Überlieferungen gefertigt haben. Ist es ein Zufall, dass auf dem Markt für schöne Dinge nur Frauen ihren Schmuck präsentieren? Oder weiß Frau einfach am besten, was Frau gefällt? Auf jeden Fall sollen die Schmuckstücke die Persönlichkeit ihrer Trägerinnen unterstreichen.

Haben Sie schon einmal dabei zugeschaut wie Glasperlen entstehen? Diese kleinen aufwendig hergestellten filigranen Schmuckstücke sind ebenso im Kurhaus zu sehen, wie lustig bunte oder aufwendig illustrierte Magnettafeln, die eigentlich zu schade sind, um sie mit Zetteln zu behängen.

Aus einheimischen Holzsorten und alten Obsthölzern werden in der Altmark bei Salzwedel Schneidebretter mit wunderschönen Maserungen hergestellt. Und in Neu Darchau an der Elbe baut eine Designerin Lampen aus Treibholz, die immer wieder anders, auf jeden Fall aber ganz besonders sind. Dazu gibt es Wechselschirme, die je nach Umgebung oder Jahreszeit der Lampe und dem Raum, den sie ausleuchtet, neuen Glanz verleihen.

Natürlich gehört zu den exklusiven und schönen Dingen auch Textiles wie Mode aus altem Leinen, fließenden Stoffen, Walk oder im Seemannsstil für die Kleinsten, Accessoires aus Seide, handgewebte Geschirrtücher und Tischwäsche und kunterbunte Taschen aus Wachstuch. Und was wäre ein Markt für schöne Dinge in Bad Bevensen ohne Keramik? Einige alte Bekannte vom Töpfermarkt, aber auch neue Gesichter sind dabei, die ihre irdene Ware im schönen Ambiente des neuen Kurhauses präsentieren.

Ganz besonders darf man sich auf die Kinderbuchautorin Susanne Laschütza freuen, die ihre selbst geschriebenen und illustrierten Bilderbücher von Karl Adebar, Edda Rosa oder Klaus Fledermaus präsentiert.

Aber damit noch nicht genug. Auch Skulpturen aus Naturstein oder Metall, Kerzen, Seife, Pralinen und Marmelade - alles aus kleinen Manufakturen - wird an diesem ersten Februar-Wochenende erstmals in Bad Bevensen angeboten. Für alle, die sich für altes und modernes Handwerk interessieren, die modernes Design und hochwertiges Material schätzen, ist dieser Markt ein Muss.

Ausstellerverzeichnis

Hier finden Sie eine Liste aller Aussteller des Marktes "Exklusiv & Schön" im Kurhaus Bad Bevensen.

Zum Ausstellerverzeichnis

Wann und Wo?

3. Februar 2018, 10.00-18.00 Uhr
4. Februar 2018, 10.30-17.00 Uhr

Eintritt 3 Euro
mit BevensenCard 2 Euro
Kinder 1 Euro

Wir bitten um Verständnis, dass bei dieser Veranstaltung keine Hunde mit ins Kurhaus gebracht werden dürfen.

Kurhaus Bad Bevensen

Flyer zum Markt

Laden Sie sich den Flyer zum Töpfermarkt als PDF herunter.