Sommersonntage

Verkaufsoffene Sonntage in der Kurstadt

Im Mai beginnt in Bad Bevensen wieder die Saison der verkaufsoffenen Sonntage. Bis zum 31. Oktober öffnen in Bad Bevensen die Geschäfte jeden Sonntag zwischen 13 und 17 Uhr. Wie in den Vorjahren werden auch in diesem Sommer wieder Tausende die kleine Stadt in der Heide zum beliebten Wochenendziel erklären. Durch die Anerkennung und durch die Bäderregelung für die Ladenöffnungszeiten sind im Jahr mehr Sonntage die Geschäfte in der Innenstadt geöffnet. Seit Jahren werden zu diesen Sonntagen Sonderaktionen durchgeführt.

LandArt
Zwischen Kurpark und Innenstadt präsentieren Künstler, Kunsthandwerker, Floristen und Direktvermarkter ihre Erzeugnisse. Händler verkaufen an den weißen Marktständen die Produkte aus der Region. Der etwas andere Markt am Neptunbrunnen, direkt beim Parkplatz am Kurpark, hat sich sein Stammpublikum aufgebaut. An rund 25 Ständen sind zwischen 10.30 und 18 Uhr Schmuck, Kunst aus Glas, Filz, Perlen, Natur oder Gold zu bekommen. Auch Blumendekorationen, Gartenobjekte und Schmuck für den Wohnraum laden zu Kaufen ein. Der Bummel zwischen dem plätschernden Brunnen und der Göhrde-Brücke über den mächtig durch den Kurpark strömenden "Heidebach" Ilmenau stimmt trefflich auf einen Streifzug durch die Altstadt von Bad Bevensen ein. Im Mai wird der Schwerpunkt auf die Stauden gelegt. Ein riesengroßes Angebot an Stauden für den eigenen Garten wird angeboten.

Termine 2018: 1. Mai, 3. Juni, 1. Juli, 5. August, 2. September, 7. Oktober

Musik im Städtchen
Die zweiten Sonntage des Monats stehen im Zeichen der Musik. Abwechselnd mit Jazz gestalten auch Brass-Musiker und Chöre das Programm zu Musik im Städtchen. Zwischen 13 und 17 Uhr spielen verschiedene Gruppen in der Fußgängerzone. 13. Mai - Jazz im Städtchen: litehouse moods, Frederic Rooters Jazz Society

Termine 2018: 13. Mai, 10. Juni, 8. Juli, 12. August, 9. September, 14. Oktober

Antik- und Trödelmeile
An jedem dritten Sonntag (10:30 - 17 Uhr) gibt es wieder den "Antik- und Trödelmarkt", der sich dank wirklich alter Pretiosen längst zum Publikumsmagneten entwickelt hat. In der Lüneburger Straße und im Krummen Arm laden viele Händler mit ihren antiken Angeboten zu einer besonderen Schatzsuche ein. Viele Bevenser Bürger sowie die Gäste stöbern gerne in den angebotenen Antiquitäten, Büchern und diversen Kuriositäten und beschließen ihren Sonntag mit einem ausgiebigen Bummel durch die Stadt.

Termine 2018: 27. Mai, 17. Juni, 15. Juli, 19. August, 16. September, 21. Oktober

Pressemitteilung hier herunterladen (PDF)

Login Pressebereich

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich zum Bildarchiv anzumelden: