Sommerliches Potpourri im Heide-Heilbad

Feste, Sommer-Sonntage und Entspannung im Grünen in Bad Bevensen

Sommer-Sonntage mit buntem Programm

Von sonntäglicher Ruhe ist in Bad Bevensen wenig zu spüren, dafür eher quirliges Treiben. Das liegt an den Sommersonntagen: Zwischen Mai und Oktober haben die Geschäfte geöffnet, und ein buntes Begleitprogramm zwischen Kurpark und Innenstadt umrahmt das sonntägliche Bummeln und Shoppen. Am 7. Juli und 4. August findet zum Beispiel ein Landwirtschaftsmarkt statt, bei dem landwirtschaftliche Maschinen, darunter auch Oldtimer, bestaunt werden können. Landwirte stehen interessierten Besuchern Rede und Antwort, und es gibt leckere regionale Produkte zu kaufen. Musikalisch geht es am 14. Juli und 11. August zu, und am 21. Juli steht der Sonntag unter dem Motto „Märchenhafte Innenstadt“.
Hier geht es zum Programm der Sommer-Sonntage.

Sommergottesdienste im Grünen

Auch in kirchlicher Hinsicht haben einige Sonntage in der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf ein besonderes Format. Warum nicht einmal in freier Natur Gottesdienst feiern und anschließend gleich an Ort und Stelle mit Kind und Kegel picknicken? An vier Sonntagen findet der Gottesdienst im Freien statt: Am 14. Juli vor dem Kloster Medingen, am 21. Juli und 11. August im Kurpark Bad Bevensen auf der schattigen Wiese bei der Kruschendammbrücke und am 18. August am Röbbelbach im Ortsteil Röbbel. Beginn ist jeweils um 11 Uhr. Sitzgelegenheiten sind vorhanden, das Mitbringen von Picknickdecken ist ausdrücklich erwünscht. Falls Petrus an den Sonntagen schlecht gelaunt sein sollte, werden die Gottesdienste in die Bevenser Dreikönigskirche verlegt, bzw. in die Klosterkirche Medingen. Nur in Röbbel findet der Gottesdienst auf jeden Fall im Freien statt.


Stadtfest in Bad Bevensen
Vom 26. bis 28.Juli brechen beim Stadtfest in Bad Bevensen wieder drei tolle, fröhliche Tage an. Musik, Spiel und Sport ziehen sich über die Festmeile beginnend beim Kurpark quer durch die Altstadt. Das Musikprogramm hat es in sich: Mit funky soul  und Brass-House der Bands Nite Club und Brass Riot aus Lüneburg, Beatklassikern von den Fab Beats, Digderidoo-Rock der Dresdner Band EigenArtig und vielen weiteren Musikgruppen steht ein abwechslungsreiches Musikprogramm bevor. Auch irische und schottische „Fiddle Tunes“ sowie Tango und Klezmer gibt es zu hören. Bespielt werden wieder drei Bühnen: auf dem Kirchplatz, in der Lüneburger Straße und die Vakuum-Bühne am Kurpark. Weiterhin sorgt ein schwungvolles Sport- und Tanzprogramm für Unterhaltung: Rope Skipping vom MTV Lüneburg, Tanzgruppen, Aerobic, Zumba und Karate sind mit dabei und gehen in die Beine. Auch für die Jüngsten ist mit Hüpfburg, Karussells, Bungeespringen, Wasserbällen etc. gesorgt. Weil das bunte Programm hungrig macht, erfüllen zahlreiche Buden entlang der Meile alle kulinarischen Wünsche. Und wer Schlemmen gerne mit Shoppen verbindet, den erwarten rund 30 Geschäfte, die auch am Sonntag geöffnet haben.
Hier geht es zum Stadtfest-Programm.

Naturmarkt rund um Wildtiere

Für viele Tierarten wie Bienen und Insekten allgemein, Singvögel und andere ist Deutschland zum schwierigen Lebensraum geworden. Verknapptes Nahrungsangebot, Überdüngung, fehlende Nistmöglichkeiten und weitere Faktoren machen den Tieren das Leben schwer. Was der Mensch tun kann, um ihnen zu helfen, zeigt ein Naturmarkt in Bad Bevensen. Er findet am 18. August von 12 bis 17 Uhr im Kurpark, zwischen Neptunbrunnen und Göhrdebrücke, statt. Natur-, Umwelt- und Wildtiervereine stellen sich vor und bieten Produkte und kleine Workshops an, zum Beispiel den Bau von Nistkästen, Futterhäusern und Samenbomben. Kleine Schnitzvorführungen mit der Motorsäge und Holzskulpturen sind zu bewundern, und es gibt Imkereiprodukte wie Honig und Bienenwachskerzen sowie Marmelade, Säfte und weitere Dinge zu kaufen.


Töpfermarkt im Kurpark
Augenschmaus und farbenfrohe Verführungen für Haus und Garten gibt es vom 24. bis 25. August beim traditionellen Töpfermarkt im Bevenser Kurpark. Professionelle Keramiker aus ganz Deutschland zeigen in der spätsommerlichen Kulisse des Kurparks fantasievolle Interpretationen dieses alten Handwerks. Geschirr, Gartenaccessoires, Schmuck und viele weitere schöne und nützliche Kunstobjekte sind zu finden. Kleine Leckereien, Kaffee und Kuchen sowie die fröhlich-dezente Musik des Hamburger Duos ‚Zugwind‘ begleiten das Event. Am 24. August öffnet der Markt um 10 Uhr seine Pforten, am 25. August um 11 Uhr.
Mehr Infos zum Töpfermarkt.

Begleitetes Stand up paddling auf der Ilmenau
Rauf aufs Wasser bei steigenden Temperaturen: Stand up Paddling lockt immer mehr Wassersportler auf Seen und Flüsse. Stand up Paddling trainiert gelenkschonend den ganzen Körper und macht richtig Spaß. Auf einem Brett und mit einem Paddel geht es über die Gewässer, und wie nebenbei werden Gleichgewichtssinn und Tiefenmuskulatur trainiert. Wer den Trendsport einmal kennenlernen möchte, kann sich an jedem zweiten und vierten Samstag im Monat unter fachkundiger Anleitung eines zertifizierten Trainers auf der Ilmenau ausprobieren. Beginn ist jeweils um 14 und um 15 Uhr 30 bei der Kneipp-Anlage im Bad Bevenser Kurpark. Bretter und Paddel werden gestellt. Die Teilnahme kostet 19 Euro pro Person, Inhaber der Gästecard (Übernachtungsgäste) zahlen 18 Euro.
Zu den Terminen

Login Pressebereich

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich zum Bildarchiv anzumelden: