Sommer in der Stadt

Buntes Ferienprogramm in Bad Bevensen für Kinder

Bad Bevensen ist nur etwas für alte Leute und hat wenig für Kinder im Angebot? Nicht richtig, wenn man sich einmal das Programm anschaut, dass die Bad Bevensen Marketing GmbH (BBM) jetzt zu den Sommerferien auf die Beine gestellt hat. „Viele Familien aus unserer Region werden in diesem besonderen ‚Corona-Sommer‘ nicht verreisen“, sagt Gerhard Kreutz, Geschäftsführer der BBM, „ihnen und Familien von außerhalb, die ihren Urlaub in Bad Bevensen verbringen, wollen wir etwas Besonderes bieten.“
Die Angebote starten am 11. Juli und haben bis zum 2. August besondere Führungen für Kinder, Stadtrallye, Musikerlebnisse und vieles mehr im Gepäck. Ob aus dem Taschentuchbaum im Kurpark wirklich Taschentücher wachsen und die Kuchenbäume nach Gebäck duften, erfahren große und kleine Leute bei besonderen Kurparkführungen. Auch die tierischen Freunde, die im Kurpark leben, werden bei Tierwelt-Führungen durch den Kurpark vorgestellt. Und bei dem Angebot ‚Naturspiel im Kurpark‘ verwandelt sich der Park in einen großen Entdecker- und Spielplatz.

‚Vorhang auf! Ein Blick hinter die Kulissen‘ heißt es bei einer Führung durch das Kurhaus, bei der es allerlei spannende Technik zu entdecken und lustige Geschichten über Künstler zu hören gibt, die dort schon aufgetreten sind. Wieder um Tiere geht es beim gemeinsamen Singen mit Musikpädagogin Ute Bautsch-Ludolfs. Die Gesangsstücke handeln von Bibern, die Fieber haben, Kuckuck und Esel, die sich streiten und viele weitere Vierbeiner, die alle zusammen einen großen ‚Lieder-Zoo‘ bilden. Ute Bautsch-Ludolfs zeigt außerdem bei einer Kirchenführung, dass es in einem alten Gotteshaus ganz andere Sachen als langweilige Bilder zu entdecken gibt – und geht mit den Kids auf kindgerechte Entdeckungstour. Wer die Stadt auf eigene Faust erkunden und dabei ein paar kniffelige Rätsel lösen will, kann sich in der Tourist Info im Kurhaus eine Stadtrallye-Vorlage besorgen. Unter den Teilnehmern werden zehn Preise verlost.

Und auch sportlich ist einiges los: Beim Kinder-Yoga zeigt Trainerin Fabienne Wollny, wie man mit Köpfchen und Spaß seine eigene Fitness stärkt. Eltern dürfen dabei zuschauen, müssen aber still sein.
Das Rosenbad hat ebenso geöffnet wie der Lehrbienenstand, bei dem jeden Mittwochnachmittag ein Imker Einblicke ins Leben der fleißigen Bienen und seine eigene Arbeit gewährt.
Ein besonderer Spaß ist Stand up Paddeling auf der Ilmenau, das Trainer André Krohne speziell für Kinder anbietet. Auch hier können Eltern das Geschehen vom Ufer aus verfolgen.
Das ganze Programm mit allen Terminen, Informationen und Teilnahmetickets gibt es in der Tourist Information im Kurhaus, Tel. (05821) 976 83 0, www.bad-bevensen.de. Bei allen Veranstaltungen gibt es besondere Hygiene- und Schutzmaßnahmen sowie begrenzte Teilnehmerzahlen.

Login Pressebereich

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich zum Bildarchiv anzumelden: