Musik im Kloster Medingen

Musik, Klassik und Kultur in Kombination

Kloster und Musik, Klassik und Kultur - in Bad Bevensen passt das seit vielen Jahren gut zusammen.

Musikalischer Sommer im Kloster Medingen

Seit vielen Jahren veranstaltet die Bad Bevensen Marketing GmbH zwischen Mai und Oktober zusammen mit dem Kloster Medingen den "Musikalischen Sommer". In der besonderen Atmosphäre des Klosters mit seinem ganz eigenen Flair treten Kammermusik-Ensembles und Solisten in der spätbarocken Rundkirche auf.

Junge Pianisten im Kloster Medingen

Zwischen Januar und April werden bei insgesamt vier Konzerten in der Reihe "Junge Pianisten im Kloster Medingen" junge Künstler ihr großes Können präsentieren. In enger Zusammenarbeit mit dem Verein der Förderer junger Pianisten Niedersachsen e.V. hat die ehemalige Äbtissin des Klosters Medingen, Monika von Kleist, zusammen mit der Bad Bevensen Marketing GmbH diese Konzertreihe ins Leben gerufen. Ziel ist es, jungen Künstlern, die sich noch in der Ausbildung befinden, eine Konzertmöglichkeit zu bieten. Die vier Konzerte werden im kerzenbeleuchteten Festsaal des Klosters Medingen stattfinden. In diesem einmaligen Ambiente werden die Liebhaber anspruchsvoller Klaviermusik nicht nur unvergessene Konzertabende erleben, sondern die Erfahrung zeigt, dass die besondere Atmosphäre des Klosters die jungen Pianisten zu Höchstleistungen anspornt.

Musikalischer Sommer

17.06.17 Hinrich Alpers und Sabine Frick

Im Programm u. a.:
J. S. Bach, G. Fauré, L. v. Beethoven, J. Brahms

Biografie:
Auch in diesem Jahr sind Sabine Frick, Violoncello, und Hinrich Alpers, Klavier, wieder mit einem Konzert im Kloster Medingen zu hören. Die beiden Künstler haben es zwischenzeitlich zu internationalem Ruhm gebracht und daher sind ihre Konzerte immer ein Höhepunkt im jährlichen Konzertkalender des Klosters Medingen. Sabine Frick und Hinrich Alpers lernten sich beim gemeinsamen Studium an der Juilliard School kennen und sind seither auch privat ein Paar, das regelmäßig Konzerte im In- und Ausland in verschiedensten Kammermusikgruppierungen gibt.

Hier Karten kaufen

15.07.17 catfish row plays Gershwin

Im Programm u. a.:
Kompositionen von George Gershwin

Biografie:
Catfish row greift tief in die Kiste der Kompositionen George Gershwins. Seine Orchester-Arrangements und satten Klavierakkorde werden hier gekonnt auf eine Stimme und zwei Holzbläser reduziert. In dieser minimalistischen Trio-Besetzung erklingt Gershwins Musik gleichsam im Taschenformat: zurückgeführt auf das Wesentliche, durchsichtig - und doch in ihrer ganzen Sinnlichkeit. Der ausdrucksstarke Gesang Anett Levanders sowie die mal sensible, mal kraftvolle Begleitung von Bassklarinette & Saxophon schaffen eine lebhafte und zugleich berührend intime Atmosphäre.

Hier Karten kaufen

05.08.17 Klezmergruppe Schalom Haverim

Im Programm u. a.:
Klezmermusik, jüdischer Liturgiegesang und klassische Werke jüdischer Komponisten

Biografie:
Fünf Musiker, die ihre ursprüngliche Heimat in der Ukraine, Russ land, Rumänien und Deutschland haben, fanden sich in Hannover zu dieser multireligiösen Gruppe zusammen: drei Juden und zwei Christen. Trotz ihrer unterschiedlichen kulturellen und religiösen Herkunft gibt es mindestens eins, das sie alle vereint: die Liebe zur Klezmermusik. Diese Musikrichtung hat ihren bis ins Mittelalter reichenden Ursprung im osteuropäischen Raum, von jüdischen Musikern auf Festen dargeboten.

Hier Karten kaufen

02.09.17 Klavierabend mit Vadim Chaimovich

Im Programm u. a.:
J. Pachelbel, A. Rosetti, F. Chopin, S. Rachmaninoff

Biografie:
Der 1978 in Vilnius geborene Pianist erhielt zuerst im Alter von 5 Jahren seinen ersten Klavierunterricht und gab bereits zwei Jahre später Konzerte mit einem Kammerorchester in der UdSSR. Mit 13 Jahren feierte er einen großen Erfolg, als er beim internationalen Wettbewerb in Tschechien den 1. Preis gewann. Es folgten weitere Preise bei verschiedenen Wettbewerben. Nach seinem erfolgreichen Hochschulabschluss in Frankfurt folgte ein Zusatzstudium in Paris. Weiterhin absolvierte er an der Dresdener Hochschule für Musik ein Aufbaustudium und ein Meisterklassen-Studium.

Hier Karten kaufen

28.10.17 Michael & Carolin Ohnimus und Rudolf Kelber

Im Programm u.a.:
Festliche Barockmusik mit Werken von J.S. Bach, T. Albinoni, A. Vivaldi

Biografie:
Michael Ohnimus wurde in Hamburg geboren. Von 1982 bis 1992 studierte er an der dortigen Hochschule für Musik und schloss das Studium für Trompete mit dem Konzertexamen ab. Michael Ohnimus ist Solotrompeter der Klassikphilharmonie Hamburg und konzertiert im In– und Ausland.  

Carolin Ohnimus absolvierte ihre künstlerische Ausbildung für Violine an der Musikhochschule Lübeck.

Von 1982 bis 2015 war Rudolf Kelber Organist und Kirchenmusikdirektor der Hauptkirche St. Jacobi in Hamburg.

Hier Karten kaufen

Wann und Wo?

Konzertbeginn 19.30 Uhr

Kloster Medingen
Klosterweg 1

Eintrittspreis: 16 Euro im VVK
Schüler 12 Euro im VVK

Flyer zum Musikalischen Sommer

Den Flyer mit Programm und Beschreibungen der Künstler zum "Musikalischen Sommer im Kloster Medingen" können Sie hier als PDF aufrufen.

Mit dem Kulturtaxi zum Klosterkonzert

Für 1 Euro können Inhaber der Kurkarte mit dem Kulturtaxi zum Klosterkonzert nach Medingen fahren. Nach der Veranstaltung bringt es die Gäste zurück zum Hotel.

Zu den Terminen